Meitze: Standort für Wein und Solaranlage

30. Juli 2023

Meitze: Standort für Wein und Solaranlage

Warum nicht mal etwas Neues ausprobieren? Im Rahmen einer Fahrradtour hat sich die CDU-Nord am Sonntag, den 25. Juni 2023, zu besonderen Standorten in Meitze aufgemacht.

Seit einigen Jahren schon ist westlich der A7 und nördlich des Fuhrberger Weges vom Landwirt Helmut Bäßmann die Errichtung einer Freiflächen-Photovoltaikanlage geplant. Inzwischen sind die Genehmigungsverfahren fast beendet und ab Herbst wird mit dem Bau gerechnet. Das war für den Ortsverband CDU Elze-Bennemühlen der richtige Zeitpunkt, um sich vor Ort und nicht nur auf dem Papier über die Flächen zu informieren. Für die Teilnehmer der Radtour steht fest: Die Fläche ist für die Gewinnung regenerativer Energie ein sehr guter Standort.

Weinanbau in Meitze? Die Weinhof Bäßmann-Depke GbR macht es möglich! Helmut Bäßmann ist Landwirt und Züchter von Hannoveranern, Günter Depke war IT-Manager und als Ur-Meitzer der Landwirtschaft verbunden. 2016 wurde die EU- Weinmarktregelung  geändert und auch in Niedersachsen ist damit gewerblicher Weinbau erlaubt. Das war der Moment für Bäßmann und Depke: Sie entwickelten die Vision vom Weinanbau in Meitze – eine absolute Nische der Bodennutzung im Norden!

Viele Gespräche mit Experten folgten: Ist der Boden geeignet? Was ist zu beachten? wie hoch muß der Zuckergehalt sein (Öxle-Grade), welche Traubensorten eignen sich, wer kann und will die Pflege der Rebstöcke übernehmen, wie kann das Keltern erfolgen, kann es Kooperationen mit Winzern geben? Wird der Wein schmecken?

Günter Depke und Helmut Bäßmann machten sich auf den Weg, um Antworten auf die vielen Fragen zu bekommen. Dazu machte sich Depke auf den Weg ins Rheingau und ging bei „seinem“ Winzer in die „Lehre“, um praktische Erfahrungen zu sammeln: Das Pflanzen der Rebstöcke, das Aufziehen der jungen Triebe, Spaliere installieren, Laubarbeiten, das Lesen der Trauben zur rechten Zeit wollte gelernt werden. Konzepte zum Transport der Trauben zur Kelterei wurden erarbeitet, die Etiketten entworfen,  die GbR gegründet und noch vieles, vieles mehr.

Es hat sich gelohnt und die Vision ist wahr geworden! 2023 sind die beiden Meitzer Weißweine „Solaris“ und „Passion“ (Grauburgunder) auf dem Markt. Die Teilnehmer der Radtour durften die Sorten verkosten und bestätigten: Beide Weine sind fruchtig, der „Passion“ ist gehaltvoller, der „Solaris“ ein angenehmer  Sommerwein. Ein schöner Erfolg nach arbeitsintensiven Start-up-Jahren.

Natürlich wurden auch die „Weinfelder“ besichtigt und alle lauschten den Erläuterungen von Günter Depke gebannt; man war sich einig: Da spricht der Fachmann!

Zum Abschluss fanden sich die Radfahrer Im Garten der Familie Backhaus ein und stärkten sich nach einem interessanten jedoch sehr heißen Tag bei Gegrilltem, leckeren Salaten und kühlen Getränken.

Weitere Artikel

VERDIENT! – Rudi Ringe wurde das Verdienstkreuz am Band verliehen

VERDIENT! – Rudi Ringe wurde das Verdienstkreuz am Band verliehen

Schon am 28.11.2022 hat Bundespräsident Steinmeier das Verdienstkreuz am Band an Rudi Ringe verliehen. Rudi Ringes Verdienste sind beeindruckend: Fast drei Jahrzehnte aktive Arbeit in der Kommunalpolitik, im Gemeinde- als auch im Ortsrat Mellendorf, als...

enercity Besuch Fraktion 07.02.2024

enercity Besuch Fraktion 07.02.2024

Im größten Passivhaus Norddeutschlands erläutern Martin Pavel und Mathias Timm, wie enercity die Energie- und Wärmewende in der Region erreichen will. Die 43 WEA im Forst Rundshorn sind ein ganz wichtiger Bestandteil der Planungen, z.B. zur Stromversorgung mit...

Grundsätzlich CDU!

Grundsätzlich CDU!

Wir, die CDU, geben uns auf Bundesebene ein neues Grundsatzprogramm. Es wird die langen Linien unserer Politik für Deutschland für die nächsten Jahre bestimmen. Umso wichtiger ist es, dass auch wir Wedemärker uns mit dem Entwurf befassen und einen Beitrag...

Neue Abrechnungsmodalitäten bei Straßensanierungen

Neue Abrechnungsmodalitäten bei Straßensanierungen

Lange und intensive Gespräche der Fraktionen von CDU und SPD führten in der Ratssitzung am 22. Januar 2024 mit den Stimmen der Koalitionspartner zum Beschluss von neuen Abrechnungsmodalitäten bei Straßensanierungen. CDU und SPD haben es sich nicht leicht gemacht, um...

0 Kommentare