Konstruktiver Austausch nach Mahnfeuer im Januar

12. April 2024

Konstruktiver Austausch nach Mahnfeuer im Januar

Auf Einladung der Landwirte Katrin und Arne Klages und des Landvolkes, Arnd von Hugo, besucht unser MdB Dr. Hendrik Hoppenstedt am 05. April 2024 den Hof in Sprockhof, um konstruktiv über die Probleme der Landwirtschaft zu diskutieren. Katrin Klages kommentiert die Streichungen der Steuervorteile auf Agrardiesel pointiert: „Das ist quasi unsere Pendlerpauschale, die uns gestrichen wird.“

In Begleitung der Kandidatin für das EU-Parlament, Karoline Czychon, Arnd von Hugo, Landvolk Hannover e.V., und Vertretern der CDU Wedemark informiert sich Hendrik Hoppenstedt über Möglichkeiten der Bewässerung im Kartoffelanbau und passgenauer Düngung mit Hilfe Digitalisierung.

Katrin Klages erläutert Dr. Hendrik Hoppenstedt und Karoline Czychon den Schlauch für Tropfbewässerung
Arne Klages erläutert Dr. Hendrik Hoppenstedt MdB, Karoline Czychon Kandidatin EU Parlament und Arnd von Hugo, Vorstand Landvolk Hannover e.V. eine verdunstungsarme Bewässerungsvorrichtung

Sparpotentiale bei der Beregnung einzusparen steht schon seit Jahren auf der Agenda der Familie Klages, zumal der Einsatz der großen Beregnungsanlagen auch für die Pflanzen nicht optimal ist. So werden aktuell zwei Systeme getestet: Ein System, für das jedes Jahr Rohre mit Berieselungsvorrichtungen zu verlegen sind, und ein weiteres, für das Plastikschläuche mit kleinen Löchern alle 50 cm verlegt werden und die die Tropfbewässerung der Pflanzen sicherstellen. Wassereinsparung ist ein Aspekt der Tests, Umweltschutz – bei Plastikrohren – ein anderer.

Ohne Düngung kein vernünftiger, d.h. auch wirtschaftlicher Ertrag. Dünger ist eine Investition, die unter dem Aspekt „Umwelt“ aber auch „Kosten“ sorgfältig betrachtet werden muss. Familie Klages weiß, dass Dünger je nach Art der Bodenbeschaffenheit ausgebracht werden sollte. Die Lösung steht in Form einer Düngevorrichtung, die mit digitalen Daten programmiert wird, auf dem Hof. Mit Hilfe von Digital-Karten über die Bodenbeschaffenheit eines Feldes wird festgelegt, wo wieviel Dünger ausgebracht werden muss. Die Maschine kann den Dünger dann punkt- und mengengenau ausbringen.

Arne Klages mit digital gesteuerter Düngevorrichtung
Katrin und Arne Klages Landwirte in Sprockhof

Viele Landwirte sind bereits auf dem Weg in die Digitalisierung, aber die Umstellung lässt sich nicht nur mit einem zeitlichen Vorlauf realisieren, denn die Planungen für die Bestellung der Felder z.B. hat Mindestvorlauf von 12 Monaten.

Ein wirklich interessanter und lehrreicher Besuch zur Förderung des Verständnisses für unsere Landwirte – vielen Dank an Familie Klages.

Weitere Artikel

Mütter sind wichtig!

Mütter sind wichtig!

Der zweite Sonntag im Mai – das ist Muttertag. Die CDU Wedemark grüßt alle Mütter und wünscht einen schönen Tag, der sicher auf vielerlei Weise gefeiert wird: Vielleicht wird der Frühstückstisch von Heinzelmännchen gedeckt? Vielleicht gibt es einen besonderen...

Einmal im Jahr im Mittelpunkt!

Einmal im Jahr im Mittelpunkt!

Die CDU Wedemark grüßt zum 9. Mai 2024 und wünscht einen schönen freien Tag, der so anders ist als andere Feiertage. Es ist der „Vatertag“ und es ist „Christi Himmelfahrt“, einer der hohen christlichen Feiertage und gleichzeitig auch ein weltlicher. Am 40. Tage nach...

Maibaumfest am 1. Mai 2024

Maibaumfest am 1. Mai 2024

Sonnenschein pur zum Maibaumfest am 1. Mai 2024 in – nein vor – Buddy Bruns‘ Scheune in Mellendorf. „Unpluggbar(e)“ Musik, selbstgebackener und super-leckerer Kuchen dazu Kaffee, Bratwurst vom Grill und einladende Fischbrötchen, kurz: ein vertrauter Anblick, an dem...

0 Kommentare