Einladung 26.10.2023, 19.00 bis 21.00 h : Die heimischen Gewässer im Spannungsfeld

20. Oktober 2023

Einladung 26.10.2023, 19.00 bis 21.00 h : Die heimischen Gewässer im Spannungsfeld

26.10.2023, 19.00 bis 21.00 h

Referentin: Dipl.- Ing. Astrid Baarck (Geschäftsführerin | Verbandsingenieurin UHV 46 Wietze)

Ort: ehemaliges ev. luth. Gemeindezentrum Bissendorf-Wietze

Christophorus-Kirchweg 2, Bissendorf-Wietze.

Die heimischen Gewässer im Spannungsfeld zwischen Hochwasserschutz, Naturschutz und Wassermanagement – Antworten auf drängende Fragen am Beispiel der Wietze

Der Klimawandel hinterlässt überall in Europa und weltweit sichtbare Spuren. Trockenheit mit Waldbränden und sintflutartige Überschwemmungen waren in diesem Sommer ständige Begleiter in unseren Medien.

Die Wedemark gehörte in diesem Jahr zeitweise zu den trockensten Gebieten in Deutschland. Die langanhaltende Trockenheit hat erhebliche Auswirkungen auf Ökosysteme und Wasserressourcen. Ernteausfälle und die Ausbreitung von Schädlingen sind die Folge. Der Borkenkäfer führt zu verstärktem Baumsterben und tote Bäume zu einem größeren Brandrisiko. Aber auch das Ökosystem des Bodens leidet stark unter dem Trockenstress. Der Klimawandel trifft uns schon heute hautnah.

Zu diesem wichtigen Thema wollen informieren und uns zu erforderlichen Maßnahmen austauschen. Wir laden daher zu folgender Info-Veranstaltung ein:

Die heimischen Gewässer im Spannungsfeld zwischen Hochwasserschutz, Naturschutz und Wassermanagement – Antworten auf drängende Fragen am Beispiel der Wietze

26.10.2023, 19.00 bis 21.00 h

Referentin: Dipl.- Ing. Astrid Baarck (Geschäftsführerin | Verbandsingenieurin UHV 46 Wietze)

Ort: ehemaliges ev. luth. Gemeindezentrum Bissendorf-Wietze

Christophorus-Kirchweg 2, Bissendorf-Wietze.

Die Wietze und ihre Nebengewässer sind für die Wasserversorgung und -entsorgung von beispielhaft großer Bedeutung für die Wedemark. Vor allem die Ortschaft Bissendorf-Wietze ist geprägt von diesem Fluss. Zum Hochwasserschutz sind Überschwemmungsgebiete im Einzugsbereich der Wietze und der Zuflüsse ausgewiesen, u. a. im größeren Umfang in Bissendorf-Wietze.

In unserer Informationsveranstaltung wollen wir u. a. folgenden Fragen nachgehen:

–             Welche Bedeutung haben die Überschwemmungsgebiete für etwaige Starkregensituationen?

–             Wie kann der Naturschutz unter ständigem Klimawechsel gewährleistet werden?

–             Was muss zukünftig beim Wassermanagement berücksichtigt werden, um längere Trockenphasen besser zu überstehen?

Ich freue mich auf Euer/Ihr zahlreiches Erscheinen.

Hinweis: Da das ehemalige Gemeindezentrum nicht (vollständig) geheizt ist, empfehlen wir angemessene Kleidung.

Bild: AdobeStock_455801976

Weitere Artikel

Breites Bündnis für Demokratie, Vielfalt und gegen Rechtsextremismus

Breites Bündnis für Demokratie, Vielfalt und gegen Rechtsextremismus

Ungefähr 1000 Menschen folgen am Sonntag, 17. März 2024, dem Aufruf „Aufstehen für die Demokratie – Die Wedemark ist dabei“ der demokratischen Parteien, CDU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP, ein Zeichen für Demokratie in der Wedemark aber auch im ganzen Land und...

Unser Fraktionsvorsitzender, Markus Schmieta, spricht am 11.03.2024 im Rat zur Aktuellen Stunde „Bekenntnis der Gemeinde Wedemark zur Menschenwürde, Demokratie und zum Rechtsstaat – Trierer Erklärung des Deutschen Städtetages“

Unser Fraktionsvorsitzender, Markus Schmieta, spricht am 11.03.2024 im Rat zur Aktuellen Stunde „Bekenntnis der Gemeinde Wedemark zur Menschenwürde, Demokratie und zum Rechtsstaat – Trierer Erklärung des Deutschen Städtetages“

Thema: Gemeinsamer Antrag der Fraktionen CDU, SPD, FDP und der Gruppe Grün & Drei zur Trierer Erklärung Hier der Wortbeitrag: Wir als CDU-Fraktion begrüßen und unterstützen ausdrücklich den Inhalt der Trierer Erklärung des Deutschen Städtetages. Diese ist Ausdruck...

Die Wedemark CDU und das Grundsatzprogramm

Die Wedemark CDU und das Grundsatzprogramm

Die Wedemark CDU und das Grundsatzprogramm – Dr. Bernd Althusmann, MdL und zuständig für „Versorgungssicherheit“ in der Programm- und Grundsatzkommssion, stellt den Entwurf des 4. Grundsatzprogramms kompetent vor und führt so gut in die Thematik ein, so die Wedemärker...

0 Kommentare