Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
31.01.2018
CDU Wedemark wählt neuen Vorstand

Die CDU-Wedemark hat im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt.

Editha Westmann, die den Vorsitz über zehn Jahre hatte, trat nicht erneut an. „Wenn die Nachfolge gut geregelt ist, fällt der Abschied vom Amt weniger schwer“, erklärte Editha Westmann. In ihrer letzten Rede als Vorsitzende machte sie deutlich, dass sie bereits in den vergangenen zwei Jahren die Weichen für den Wechsel an der Spitze des CDU-Verbandes gestellt habe. Für Westmann war klar, dass nur ein Kandidat in Frage kam, der ein gutes Gespür für politisches Handeln hat. Außerdem müsse ein potentieller Nachfolger vermitteln und zuverlässig aber auch durchsetzungsstark sein. Alle Kriterien habe sie bei Dr. Felix Adamczuk beobachtet, den sie dann auch den Mitgliedern als neuen Vorsitzenden empfahl. Der 38-jährige Rechtsanwalt aus Hellendorf bekam mit nur einer Enthaltung ein überwältigendes Ergebnis.


Editha Westmann wurde durch den stellvertretenden Vorsitzenden Gerhard Menke mit viel Anerkennung für ihr Wirken verabschiedet. „Pragmatisch im Alltag, aber immer auch mit sicherem strategischen Blick für das Große, Ganze und Langfristige und mit einem funktionierenden Wertekompass hast Du Deine Aufgaben wahrgenommen. Du warst eine tolle Chefin“, so Menke.

Dr. Felix Adamczuk, der seinen großen Respekt vor den Leistungen von Editha Westmann zum Ausdruck brachte, versprach den Mitgliedern, sich intensiv um mehr Frauen in der CDU zu kümmern. „Wir müssen jünger und weiblich werden und uns den Anforderungen einer digitalen Welt stellen. Ich bringe viele Ideen mit, um unser CDU-Profil zu schärfen“, betonte Adamczuk. Ein Versprechen löste Adamczuk gleich nach seiner Wahl ein. Neben den beiden bewährten Stellvertretern Gerhard Menke und Hans-Henning Burtz wird nun eine weitere Stellvertreterin dem neuen Vorstand angehören. Mit Heike Siedenberg (37) aus Mellendorf, die bereits seit 4 Jahren als Beisitzerin im Vorstand tätig war, rückt ein junges weibliches Mitglied in den geschäftsführenden Vorstand auf. Susanne Kopp und Rudi Ringe werden weiterhin als Schriftführerin und Schatzmeister dem Vorstand angehören. Als Beisitzer wurden Irmtraud Bernstorf, Christine Heins, Markus Schmieta, Jessica Borgas, Johannes Rathje, Mike Kochan-Rönisch, Hans-Joachim von Einem und Karen Drews gewählt.